Liebe Eltern unserer Schwimmschul -Kinder,

 

wir hoffen, dass die Postkarten für Eure Kinder angekommen sind und dachten, ein kleines Lebenszeichen von uns könnte nicht schaden. Nun habt ihr sicher gehört, dass die Hallenbäder bald wieder geöffnet werden sollen; und Ihr und auch wir konnten die Hoffnung haben, dass es bald weitergeht mit dem Schwimmen.

Das ist leider bei unseren Bädern nicht so. Das liegt daran, dass es Therapiebäder sind, in denen wir unterrichten und dort viele Personen, die zur Risikogruppe gehören, behandelt werden. Die Betreiber wollen zunächst eine mögliche Ansteckung durch öffentlichen Badebetrieb oder durch die Nutzung auswärtiger Gruppen vermeiden. 

Der 5-Stufen Plan der niedersächsischen Landesregierung regelt ja die schrittweisen Lockerungen der getroffenen Restriktionen. Es wird sicher in den kommenden Wochen weitere dieser Lockerungen geben, so dass auch wir wieder mit unserem Unterricht anfangen können. Es könnte uns passieren, dass wir unsere Arbeit im Wasser und drumherum nur nach einem strengen Hygienekonzept fortführen dürfen. Wie das genau aussehen wird und was sich für Euch Eltern und Eure Kinder verändert, wissen wir heute noch nicht. Daran werden wir in den kommenden Wochen in Zusammenarbeit mit den Schwimmbadbetreibern und den Gesundheitsämtern arbeiten.

Bis zum 4. Juli werden wir aber definitiv noch mit unseren Kinderschwimmkursen und dem Schwimmtraining mindestens aussetzen müssen. 

 

Es bleibt natürlich bei der vereinbarten Regelung, dass Ihr keinen Nachteil durch die, wegen der Corona - Pandemie, entstehende Ausfallzeit haben sollt und Ihr am Ende Eurer Mitgliedschaft die gesamte Zeitdauer der derzeitigen Schließung gratis anhängen dürft. Das gilt auch für Familien mit Jahres- oder Zweijahreskarten. Als kleiner Betrieb und Dienstleister sind wir auf loyale und sich solidarisch erklärende Kunden angewiesen. Da unsere Mitarbeiter weiterhin ihr regelmäßiges Gehalt bekommen und wir unsere Zahlungsverpflichtungen wie Miete, Versicherungen, etc. erfüllen müssen, bitten wir Euch freundlichst darum, keine Mitgliedsbeiträge zurückzubuchen.

Falls es für einige unserer Familien aufgrund von Kurzarbeit oder anderer coronabedingter finanzieller Einschränkungen nicht möglich sein sollte, den monatlich Beitrag weiterhin zu zahlen, ruft mich gerne an oder schreibt mir eine Mail. Dann werde ich das selbstverständlich berücksichtigen.

 

Wir möchten Euch weiterhin darum bitten, in den nächsten Tagen und Wochen immer mal auf unsere Homepage zu gehen und Euch darüber zu informieren, wann wir die Förderung und das Training eurer Kinder und Jugendlichen im Wasser fortsetzen können. 

 

Wir danken für Euer Verständnis.

Bis hoffenlich bald und bleibt weiterhin möglichst alle gesund.

 

Euer Team der Schwimmschule Jürgen Lamping

 

 

Babyschwimmen

Ab 3 Monaten bis 1 Jahr

Kleinkinderschwimmen

Von 1 – 3 Jahre

Kinderschwimmen

Ab 3 ½ Jahre

Kinder-Schwimmtraining

Von 5 –15 Jahre

Erwachsenen-Schwimmen

Von 18 – 88 Jahre

Schwimmtraining

Ab 18 Jahre

 

Schwimmen,

das bedeutet für mich das Losgelöstsein von der Erde, das Eintauchen in ein Element, in dem man sich schwerelos und frei fühlt.
Es ist mehr als nur die Sicherheit, vom Wasser getragen zu werden, es ist Vertrauen und Geborgenheit, 
deren Ausmaß der Schwimmer selbst bestimmt.


Jürgen Lamping (frei nach Heinz Rühmann)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwimmschule Jürgen Lamping - Osnabrück, Bad Iburg